Startseite / Vortragsreihe / Vortragsreihe 2022: Den eigenen Unterricht reflektieren – Kompetenzen von Lehrkräften stärken

Vortragsreihe 2022: Den eigenen Unterricht reflektieren – Kompetenzen von Lehrkräften stärken

Öffentliche Vortragsreihe der Goethe-Universität Frankfurt, der Akademie für Bildungsforschung und Lehrkräftebildung und des IDeA-Zentrums

Die Reflexion des eigenen professionellen Handelns ist ein wichtiger Bestandteil der Aus- und Fortbildung von Lehrkräften. Reflexionsprozesse können individuell, kooperativ im Team und auf Schulebene stattfinden, und so neben der Unterrichtsentwicklung auch Schulentwicklungsprozesse anstoßen. Ein vertieftes Nachdenken über die eigenen Unterrichtserfahrungen, also etwa das unterrichtliche Handeln und dessen Wirkungen, dient als Ausgangspunkt für das Erproben neuer Handlungsweisen und regt damit zur Erweiterung des eigenen Handlungsspektrums an.

Gegenstände der Reflexion können das Fachwissen, die Überzeugungen, aber auch Belastungsfaktoren im Schulalltag sein. Bezogen auf den Unterricht kann es konkret um die Auswahl von Inhalten und Zielen oder das eigene Interaktionsverhalten, etwa die Lehrkraftsprache oder die Feedbackkultur sowie die kognitive Aktivierung von Lernenden gehen. Auch die Wirkungen des Unterrichts auf eine heterogene Schüler*innenschaft sowie deren vielfältige Erwartungen und Vorstellungen, Lern- und Verstehenswege sind Gegenstand von Reflexionsprozessen.

Die Vortragsreihe findet seit 2017 jährlich zu verschiedenen bildungspraktischen Themen statt. Die Veranstaltung richtet sich an Lehrkräfte, Schulleitungen, Ausbilder*innen der Studienseminare, Lehramtsstudierende sowie die interessierte Öffentlichkeit und ist eine Kooperation zwischen dem am DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation angesiedelten IDeA-Zentrum, der Hessischen Lehrkräfteakademie sowie der Akademie für Bildungsforschung und Lehrkräftebildung und der Arbeitseinheit Deutsch als Zweitsprache der Goethe-Universität.

Termine

4.5., 16 Uhr

Wie können Lehramtsstudierende Kernpraktiken üben und reflektieren? Chancen und Grenzen einer praktikumsbegleitenden, video- und online-basierten Reflexion des eigenen Unterrichts

Prof. Dr. Marc Kleinknecht, Professor für Schulpädagogik und Schulentwicklung, Leuphana Universität Lüneburg

Abstract

Video
8.6., 16 Uhr

Die Sprache stets im Blick – Sprachreflexion als Teil der Handlungskompetenz

Prof. Dr. Anja Müller, Professorin für Spracherwerb und Sprachdidaktik des Deutschen, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Abstract

Video

22.6., 16 Uhr

Mathematisches Lernen in der Vielfalt anregen und begleiten

Prof. Dr. Rose Vogel, Professorin für Didaktik der Mathematik im Primarstufenbereich, Goethe-Universität Frankfurt am Main

Abstract

Video

AUSGEFALLEN

Orientierung an wissenschaftlicher Evidenz zur Reflexion des eigenen Unterrichts – Potenziale, Herausforderungen und Umsetzungsmöglichkeiten

Dr. Ulrike Hartmann, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Abteilung Lehr- und Lernqualität in Bildungseinrichtungen, DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation

Abstract

6.7., 16 Uhr

Theorie-Praxis-Forum: Reflexion über den eigenen Unterricht anhand von Feedbacktools

Prof. Dr. Ilonca Hardy, Professorin für Erziehungswissenschaft mit Schwerpunkt Grundschulpädagogik/Empirische Bildungsforschung, Goethe-Universität Frankfurt am Main & Dr. Tanja Nieder-Seiberth, Hessische Lehrkräfteakademie

Abstract

 

Der Flyer zur Reihe zum Download