Suchergebnisse

29 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp














Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Projekt object code PHIactio
PHIactio beschreibt den Zusammenhang professioneller Überzeugungen angehender Physiklehrkräfte mit der Qualität von ihnen gestalteter Unterrichtsminiaturen.
Gefunden in Forschung / Schwerpunkte / Professionalisierung
DeSign – Dynamiken schülerseitiger Selbstregulation und Zusammenhänge mit erlebter Unterrichtsqualität
Selbstregulation bezeichnet die Fähigkeit eines Einzelnen, die eigenen Gedanken, Gefühle und Handlungen so zu steuern, dass sie die Verfolgung langfristiger Ziele unterstützen. Eigenschaften von Situationen beeinflussen diese Fähigkeit und können dadurch die Selbstregulation unterstützen oder erschweren. Das Projekt DeSign untersucht das Zusammenspiel zwischen der während einer Unterrichtsstunde wahrgenommenen Unterrichtsqualität und der Veränderung der Selbstregulation innerhalb von Schüler*innen.
Gefunden in Forschung / Nachwuchsprojekte
Projekt DIALOG
Das DIALOG-Projekt begleitet eine 1,5 jährige Weiterbildungsmaßnahme zur Implementierung von entdeckendem und forschendem Lernen für pädagogische Fachkräfte in Kitas. Mithilfe von verschiedenen Methoden (z.B. Videobeobachtungen und Smartphone-gestützten Befragungen) sollen Interaktion und Kommunikation der Akteur*innen sowie Rahmenbedingungen für eine erfolgreiche Implementierung des Programminhaltes untersucht werden.
Gefunden in Forschung / Schwerpunkte / Professionalisierung
Projekt object code ScriVo
Das Projekt ScriVo (lat. scribere und lat. vocali) untersucht, ob bei Grundschüler*innen mit Deutsch als Zweitsprache ein Zusammenhang zwischen deren auditiven Diskriminationsfähigkeiten von langen und kurzen Vokalen im Deutschen und deren schriftsprachlichen Fähigkeiten, insbesondere beim Schreiben von Dehnungsgrafien (zur Markierung von langen Vokalen) und Doppelkonsonanten (nach kurzen Vokalen), besteht.
Gefunden in Forschung / Schwerpunkte / Individuelle Entwicklung
Projekt application/x-internet-signup COINS
Instruktionssensitive Tests können Wirkungen des Unterrichts auf die Leistungen der Schüler*innen abbilden. Ziel des COINS-Projekts ist es, zentrale Merkmale instruktionssensitiver Testitems zu identifizieren, die in der Entwicklung von standardisierten Leistungstests berücksichtigt werden können.
Gefunden in Forschung / Schwerpunkte / Adaptive Bildungskontexte
2Explain – „Wer kann mir das erklären?“ Eine empirische Studie zum Lehren von und Lernen mit Instruktionalen Erklärungen
Die Studie 2Explain untersucht, wie das Wissen über instruktionale Erklärungen naturwissenschaftlicher Phänomene von Studierenden des Grundschullehramts im Rahmen von unterschiedlichen Workshops effektiv aufgebaut werden kann. Außerdem soll untersucht werden, ob sich die im Rahmen der Workshops von den Studierenden erstellten Erklärvideos besonders positiv auf das Lernen von leistungsschwachen Grundschüler*innen auswirken.
Gefunden in Forschung / Nachwuchsprojekte
EDUCATE – Auswirkungen der SARS-CoV-2-Pandemie auf die Entwicklung schulischer Fähigkeiten
EDUCATE untersucht die Auswirkungen der veränderten Betreuungs- und Beschulungssituation auf die Entwicklung schulrelevanter domänenübergreifender (z.B. exekutive Funktionen, Selbstregulation) und domänenspezifischer (z.B. numerischer und schriftsprachlicher) Fähigkeiten und deren Implikationen für die weitere Entwicklung von Schulleistungen und setzt dabei auf eine innovative Kombination aus Kohorten- und längsschnittlichem Design.
Gefunden in Forschung / Nachwuchsprojekte
Projekt Octet Stream KoaLa
Das Projekt KoaLa ist Teil des bundesweiten Forschungsverbundes und Projektes „Schule macht stark“ (SchuMaS). In dieser Bund-Länder-Initiative erarbeitet ein Verbund aus 13 Institutionen Maßnahmen, um die Lernbedingungen und Lernleistungen von Kindern mit Lernrisiken zu verbessern. Das Teilprojekt KoaLa beschäftigt sich mit der Erforschung und Gestaltung kognitiv aktivierender und kollaborativer Lernangebote.
Gefunden in Forschung / Schwerpunkte / Professionalisierung
Projekt WieSeL
Das Projekt WieSeL beschäftigt sich mit der Selbstregulationskompetenz von Grundschullehrkräften. Im Fokus steht dabei die Frage, welche Aspekte professioneller Kompetenz von Grundschullehrkräften eine Förderung von Selbstregulation beim Lernen bei Schüler*innen unterstützen.
Gefunden in Forschung / Schwerpunkte / Adaptive Bildungskontexte
NawiSelf*digital – Naturwissenschaftlichen Grundschulunterricht selbstregulationsförderlich gestalten mithilfe digitaler Medien
Ziel des Projekts ist es, die Wirksamkeit von Unterrichtseinheiten im Sachunterricht der Grundschule zu untersuchen, in die der Einsatz digitaler Medien integriert wird. Dabei möchten wir ermitteln, ob diese (1) effektiv genutzt werden können, um fachliches Lernen und Selbstregulation bei Lernenden aktiv zu fördern, und (2) ob durch den zusätzlichen Einsatz adaptiver Elemente benachteiligte Lernende besonders unterstützt werden können.
Gefunden in Forschung / Nachwuchsprojekte