Suchergebnisse

7 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp














Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Projekt Pascal source code Step-by-Step
Eine Vielzahl professioneller Angebote, basierend auf der psychoanalytischen und interdisziplinären Traumaforschung einerseits und sozialpädagogisch-erziehungswissenschaftlichen Konzepten andererseits, versuchte den Geflüchteten "First Steps" im Sinne einer Notfallhilfe anzubieten und zeitnah "Second Steps" zur Förderung des Ankommens in Deutschland zu initiieren.
Gefunden in Forschung / Schwerpunkte / Adaptive Bildungskontexte
Projekt KiGru
Das Frankfurter Übergangsprojekt „Kindergarten – Grundschule“ (KiGru) bot Kindern mit erschwerten Entwicklungsbedingungen eine individuelle Betreuung beim Übergang vom Kindergarten in die Grundschule an.
Gefunden in Forschung / Schwerpunkte / Individuelle Entwicklung
Projekt MaKreKi
Das Projekt MaKreKi untersucht die Entwicklung von mathematischer Kreativität bei Kindern im Kindergarten-und Grundschulalter.
Gefunden in Forschung / Schwerpunkte / Individuelle Entwicklung
Projekt ERSTE SCHRITTE
Das Projekt ERSTE SCHRITTE ist ein Frühpräventionsprojekt für Familien mit Migrationshintergrund, das in Form von Gruppenangeboten die soziale Integration von Kleinkindern nachhaltig unterstützen soll. In einer Vergleichsstudie werden zwei verschiedene Präventionsangebote in Frankfurt/Main und Berlin durchgeführt und wissenschaftlich begleitet.
Gefunden in Forschung / Schwerpunkte / Adaptive Bildungskontexte
Projekt Octet Stream EVA
Im Projekt EVA wird die differentielle Wirksamkeit zweier Präventionsprogramme überprüft, und zwar bei Kindern mit erschwerten Entwicklungsbedingungen.
Gefunden in Forschung / Schwerpunkte / Adaptive Bildungskontexte
Projekt D source code NeuroBind
Das Projekt NeuroBind untersucht die neuronalen Grundlagen des Bindungssystems bei Kindern mit unterschiedlichen Bindungsstilen mittels struktureller und funktioneller Bildgebung (Magnetresonanztomographie). Um das Bindungssystem zu aktivieren werden die Kinder gebeten, sich anhand von Bildern in sichere und angstauslösende soziale Situationen zu versetzen. Dabei werden die Zusammenhänge zwischen Gehirnprozessen und emotionalen Reaktionen auf diese und andere spezifische soziale Situationen untersucht.
Gefunden in Forschung / Schwerpunkte / Individuelle Entwicklung
BAPAS – Bindungstrauma bei Adoptiv- und Pflegekindern – Eine psychoanalytische Therapiestudie
Das BAPAS Projekt hat zum Ziel, die Wirksamkeit eines psychoanalytischen Therapieangebots für multipel komplex traumatisierte Adoptiv- und Pflegekinder (Alter: 8-11 J.) und ihre Adoptiv- bzw. Pflegeeltern zu untersuchen. Als Teil des erweiterten Netzwerks dieser Kinder werden auch ihre Lehrkräfte in die Intervention mit eingebunden.
Gefunden in Forschung / Nachwuchsprojekte