Startseite / Mitmachen & Service / Öffentliche Veranstaltungen / Unterstützung für Schulkinder beim digitalen Lernen – Einblick in die Entwicklung einer Lernplanungs-App

Unterstützung für Schulkinder beim digitalen Lernen – Einblick in die Entwicklung einer Lernplanungs-App

Workshop für Bildungspraktiker*innen und die interessierte Öffentlichkeit im Rahmen des Digitaltags am 18. Juni 2021 um 15 Uhr

Die Auswirkungen der COVID-19-Pandemie haben für einen Digitalisierungsschub an deutschen Schulen gesorgt. Und auch nach der Pandemie werden Kinder vermehrt in digitalen Umgebungen lernen. Solche Lernumgebungen fordern von Kindern die Fähigkeit, sich selbst gut organisieren und motivieren zu können. Diese sogenannten Selbstregulationsfähigkeiten zu entwickeln, gehört also zu den größten Herausforderungen für Schüler*innen.

Wissenschaftler*innen des IDeA Forschungszentrums wollen mit dem von der Hessischen Landesregierung unterstützten PROMPT-Projekt nicht nur erforschen, wie selbstreguliertes Lernen in digitalen Lernumgebungen für Schulkinder besser gelingen kann – sie wollen auch Instrumente entwickeln, die Kinder dabei unterstützen können.

In den kommenden zweieinhalb Jahren soll so ein Prototyp einer Lernplanungs-App entstehen, die nach Abschluss des Projekts 2023 für die breite Nutzbarkeit und Zugänglichkeit für Unternehmen und Bildungsinstitutionen aufbereitet und als Open Educational Resource (also frei zugänglich) verbreitet werden soll.

Im Rahmen des Digitaltags wollen wir Menschen, die professionell (z.B. Lehrkräfte) oder privat (z.B. Eltern) mit den Themen Schule, Lernen und Bildung zu tun haben, das Projekt vorstellen, Hintergründe dazu erläutern, erste Ergebnisse zeigen und Einblicke in die entstehende App geben. Wir freuen uns auf Ihre Fragen, Anmerkungen und Erfahrungen!

Termin: 18. Juni 2021, 15 Uhr

Zur Anmeldung

Zoom-Link: https://dipf-de.zoom.us/j/82904265224?pwd=S1gxN3RqdFVaQWREUEgzelArRUJCZz09

Zur Beschreibung des Forschungsprojekts

Zu den Hintergründen des Forschungszentrums IDeA