Startseite / Mitmachen & Service / Materialien für die Praxis

Materialien für die Praxis

Mit Beteiligung von IDeA-Mitgliedern entstandene Fach- und Lehrbücher, Testverfahren, Trainingsprogramme und Videos, die sich an Wissenschaft UND Praxis richten.

Video-Vortrag zu Begabung, Talententwicklung und Geschlecht

Wie Geschlechterklischees mit der Entwicklung von Talenten bei Kindern zusammenhängen – davon erzählt Dr. Hanna Beißert anschaulich und nah an der Praxis in einem interessanten Video-Vortrag.

Zum Video-Vortrag: "Begabung, Talententwicklung und Geschlecht – zur Rolle von Sozialisation und Rollenerwartungen"

 

Erklärvideo zu adaptivem Unterricht

Mit diesem fünf-minütigem Video erklärt Dr. Hanna Dumont (zusammen mit Tania Jenkins (Catta) und kurzgesagt sowie mit Unterstützung der Jacobs Foundation) die Idee von adaptivem Unterricht – und ruft dazu auf, das Wesen des Lernens in der Schule neu überdenken.

Sowohl die Erläuterungen als auch die Sprache des Videos ist Englisch, es ist aber problemlos möglich, deutsche Untertitel einzublenden.

Im Fall dieses Erklär- und Überzeugvideos gilt aber ohnehin: Bewegte Bilder sagen mehr als Tausend Worte!

Zum Erklärvideo: "Adaptive teaching: Rethinking the nature of learning in schools" bei bold.expert

 

Cool and Safe

IDeA-Mitgliedern haben ein Online-Trainingsprogramm zur Gewaltprävention an Grundschulen entwickelt. Das Programm „Cool and Safe“ hat bereits zweimal den Comenius-EduMedia-Preis erhalten, eine Auszeichnung für Bildungsmedien. Es ist kostenfrei abrufbar und enthält ausführliche Begleitinformationen für Lehrkräfte, die das Programm in ihren Unterricht integrieren möchten.

Cool and Safe

 

IDeA-Sammelband

Im April 2017 ist im Kohlhammer Verlag der 500 Seiten starke IDeA-Sammelband erschienen. Darin werden die ersten 6 Jahre Forschung am IDeA-Zentrum resümiert und die vielfältige Erkenntnisse, die aus den Forschungen gewonnen wurden und die für die aktuellen Herausforderungen der Bildungspraxis relevant sind, veröffentlicht.

Alle Informationen zum Sammelband

 

Buchveröffentlichungen mit Praxisperspektive

  • Andresen, S., Brumlik, M. & Koch, C. (Hrsg.). (2013). Das Elternbuch. 0–18 Jahre. Reinbek bei Hamburg: Rowohlt.
  • Betz, T. & Cloos, P. (Hrsg.). (2014). Kindheit und Profession – Konturen und Befunde eines Forschungsfeldes. Weinheim: Beltz Juventa.
  • Ehm, J.-H., Lonnemann, J. & Hasselhorn, M. (2017). Wie Kinder zwischen vier und acht Jahren lernen. Psychologische Erkenntnisse und Konsequenzen für die Praxis. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Esser, G., Hasselhorn, M. & Schneider, W. (Hrsg.). (2015). Diagnostik im Vorschulalter. Göttingen: Hogrefe.
  • Fingerle, M. & Grumm, M. (Hrsg.). (2012). Prävention von Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen – Programme auf dem Prüfstand. München: Reinhardt.
  • Gawrilow, C., Guderjahn, L. & Gold, A. (2013). Störungsfreier Unterricht trotz ADHS: Mit Schülern Selbstregulation trainieren – ein Lehrermanual. München: Reinhardt.
  • Gold, A. (2011). Lernschwierigkeiten: Ursachen, Diagnostik, Intervention. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Gold, A. (2015). Guter Unterricht. Was wir wirklich darüber wissen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Gold, A. (2016). Lernen leichter machen. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.
  • Gold, A. & Dubowy, M. (2013). Frühe Bildung. Lernförderung im Elementarbereich. Stuttgart: Kohlhammer.
  • Hartmann, U., Hasselhorn, M., & Gold, A. (Hrsg.) (2017). Entwicklungsverläufe verstehen – Kinder mit Bildungsrisiken wirksam fördern. Forschungsergebnisse des Frankfurter IDeA-Zentrums. Stuttgart: Kohlhammer.

  • Hasselhorn, M., Ehm, J.-H., Wagner, H., Schneider, W. & Schöler, H. (2015). Zusatzförderung von Risikokindern: Handreichung für pädagogische Fachkräfte im Übergang vom Elementar- zum Primarbereich. Göttingen: Hogrefe.

  • Hasselhorn, M. & Schneider, W. (2016). Förderprogramme für Vor- und Grundschule. Göttingen: Hogrefe.
  • Hertel, S., Klauß, K. & Laux, M. (2013). Soziale Kompetenzen gezielt fördern: Praktische Übungen, Spiele und Geschichten für den Kindergarten (1. Klasse/Vorschule). Augsburg: Auer.
  • Kunter, M., & Trautwein, U. (2013). Psychologie des Unterrichts. Paderborn: Schöningh.
  • Ziehm, J., Voet Cornelli, B., Menzel, B. & Goßmann, M. (2019). Schule migrationssensibel gestalten. Impulse für die Praxis. Weinheim: Beltz.

 

Testverfahren für den Anwendungsbereich

  • Hasselhorn, M., Schumann-Hengsteler, R., Gronauer, J., Grube, D., Mähler, C., Schmid, J., … Zoelch, C. (2012). AGTB 5–12: Arbeitsgedächtnistestbatterie für Kinder von 5–12 Jahren. Göttingen: Hogrefe.
  • Martinez-Méndez, R., Schneider, M. & Hasselhorn, M. (2015). DERET 5-6+. Deutscher Rechtschreibtest für fünfte und sechste Klassen. Göttingen: Hogrefe.
  • Souvignier, E., Trenk-Hinterberger, I., Adam-Schwebe, S. & Gold, A. (2008). Frankfurter Leseverständnistest für 5. und 6. Klassen (FLVT 5-6). Göttingen: Hogrefe.
  • Tracy, R. & Schulz, P. (2012). Ein neuer Sprachtest für Kinder mit DaZ: Linguistische Sprachstandsdiagnostik Deutsch als Zweitsprache (LiSe–DaZ). Frühe Bildung, 1, 111–113. doi:10.1026/2191-9186/a000039