Startseite / Mitmachen & Service / Aktuelle Studien und Umfragen / DeSign-P – Selbstregulation im Unterricht

DeSign-P – Selbstregulation im Unterricht

DeSign-P will einen besonderen Beitrag leisten, um Wissen über guten Schulunterricht zu generieren. Dabei interessieren uns besonders Merkmale guten Unterrichts, die wir unter Berücksichtigung individueller Voraussetzungen von Schüler*innen und Unterschieden hinsichtlich dieser Voraussetzungen von Tag zu Tag betrachten wollen. Dieses Wissen soll langfristig dazu dienen, die Qualität von Unterricht weiter zu verbessern und das erfolgreiche Lernen aller Schüler*innen zu unterstützen.

Um was geht es in DeSign-P?

Kinder kommen mit ganz unterschiedlichen Voraussetzungen in die Schule. Eine wichtige Voraussetzung, um erfolgreich lernen zu können, ist die Fähigkeit, die eigenen Gedanken, Gefühle und Handlungen regulieren zu können (auch Selbstregulation genannt). Kinder, die sich selbst gut regulieren können, können sich besser konzentrieren und lassen sich weniger leicht ablenken. Dadurch lernen sie besser.

Die Fähigkeit zur Selbstregulation ist aber nicht nur ein Unterscheidungsmerkmal zwischen Kindern, sie ist auch innerhalb von Personen von Tag zu Tag verschieden und verändert sich möglicherweise auch innerhalb eines Tages durch verschiedene Einflüsse. Inwiefern das subjektive Erleben des Schulunterrichts die Selbstregulation einzelner Schüler*innen an einem Tag beeinflussen kann, ist bislang allerdings noch nicht erforscht. Auch ist nicht bekannt, welche konkreten Eigenschaften von Unterricht für die Selbstregulation einzelner Schüler*innen besonders bedeutsam sein könnten. Die Klärung dieser Fragen ist jedoch wichtig, wenn das Lernen aller Schüler*innen jeden Tag bestmöglich gefördert werden soll.

Das Projekt DeSign-P sucht mit Hilfe einer Online-Befragung Antworten auf diese Fragen. Dabei soll insbesondere die aktuelle Zeit, in der Schulen nur unregelmäßig geöffnet sind und Unterricht in Präsenz, im Wechselunterricht oder für alle Kinder zu Hause stattfindet, in den Blick genommen werden.

Für die Teilnahme an DeSign-P suchen wir insgesamt 120 Schüler*innen, die in die 5. oder 6. Klasse gehen und Lust haben, an diesem Forschungsprojekt teilzunehmen.

Wie ist der Ablauf?

Kinder, die an DeSign-P teilnehmen, füllen zunächst einen Online-Fragebogen am PC aus (ca. 35 Minuten), der nach der Anmeldung per E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse gesendet wird. Darin erfragen wir einige Hintergrundinformationen (z.B. ob die Kinder sich beim Lernen eher leicht oder eher schwer tun, ob sie denken, dass sie sich im Allgemeinen gut konzentrieren können, etc.). Anschließend senden wir jedem Kind, das den Hintergrundfragebogen ausgefüllt hat, über drei Wochen hinweg (d.h. an insgesamt 15 Schultagen) jeden Mittag per E-Mail einen Link zu einem Online-Fragebogen. Darin fragen wir die Kinder zum Beispiel nach ihrer Konzentration an diesem Tag und wie sie den Unterricht erlebt haben. Das Ausfüllen dauert circa 10 Minuten. Der Fragebogen kann bis zum Abend ausgefüllt werden.

Unser Dankeschön fürs Mitmachen

Jedes Kind kann bei Teilnahme einen Gutschein der Wahl (z. B. von dm, Müller, Amazon, Saturn, MediaMarkt, Thalia, o.ä.) im Wert von bis zu 25 Euro erhalten.

Hier geht’s zur Anmeldung www.soscisurvey.de/design-p (Anmeldung nur noch für Kinder aus Bayern und Baden-Württemberg bis zum 11.07.2021 möglich)

Bei Fragen erreichen Sie uns per E-Mail an ZGVzaWduQGRpcGYuZGU= oder unter 069/24708-160.