Hector-Qualifizierung
Hector-Qualifizierung
Startseite / Forschung / Schwerpunkte / Professionalisierung / Hector-Qualifizierung

Leitung

Team

Finanzierung

Hector Logo

DIPF Logo

Laufzeit

11/2021 – 12/2026

Projekt Hector-Qualifizierung

Qualifizierung der Koordinationsverantwortlichen für Hector Kinderakademien in Hessen

Ein in Baden-Württemberg bewährtes Konzept zur Förderung besonders begabter Grundschulkinder wird auch in Hessen implementiert. Dazu werden in jedem Schulamt Regionalkoordinator*innen eingesetzt, deren fachliche Qualifizierung im Projekt Hector-Qualifizierung entwickelt und evaluiert wird.

Das seit 2010 in Baden-Württemberg erfolgreich implementierte Förderangebot für besonders begabte Grundschulkinder der Hector Kinderakademien startet nun auch in Hessen. Das Förderangebot umfasst ein vielfältiges außercurriculares Kursangebot, das in den schulischen Ganztag integriert wird. Der Schwerpunkt liegt im MINT-Bereich.

Zur flächendeckenden Umsetzung des Förderangebotes in Hessen werden Regionalkoordinator*innen der Schulamtsbezirke eingesetzt. Diese tragen dazu bei, die Hector Kinderakademien vor Ort zu verwirklichen und qualitätssichernd zu begleiten. Das Qualifizierungsprogramm für diesen Personenkreis wird im Rahmen des Projektes entwickelt, implementiert und auf seine Wirksamkeit hin überprüft. Damit wird das Ziel verfolgt, Regionalkoordinator*innen darin zu unterstützen, ein regionales Netzwerk von Hector Kinderakademien aufzubauen, Kursangebote zu organisieren und umzusetzen sowie Kursleiter*innen inhaltlich und pädagogisch zu begleiten.

Beteiligte Institution

Hector Institut für Empirische Bildungsforschung der Eberhard Karls Universität Tübingen