World Vision Kinderstudie
World Vision Kinderstudie
Startseite / Forschung / Schwerpunkte / Individuelle Entwicklung / World Vision Kinderstudie

Leitung

Team

Finanzierung

Laufzeit

06/2016 - 07/2018

Projekt World Vision Kinderstudie

4. World Vision Kinderstudie über die Perspektive von Kindern im Alter 6 bis 11 Jahren im Hinblick auf ihre Lebenssituation, Einstellungen und Wahrnehmungen

Was bedeutet es als Kind in Deutschland aufzuwachsen? Um dies aus einer kindlichen Perspektive heraus zu erforschen, werden Kinder als Akteure ihrer Lebenswelt quantitativ und qualitativ zu den Themenschwerpunkten zum kindlichen Wohlbefinden, zu Kinderarmut in Form von Mangelerfahrungen, zu Gerechtigkeit als auch zu Flucht und Migration befragt.

Die World Vision Kinderstudien unter der Projektleitung von Kindheitsforscherin Prof. Dr. Sabine Andresen zusammen mit Kantar Public, haben jeweils in 2007, 2010 und 2013 dazu beigetragen, die Lebenswelten von über 2.500 Kindern in Deutschland sichtbar zu machen und ein Sprachrohr für Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 11 Jahren zwischen Wissenschaft, Politik und Gesellschaft herzustellen. Das Kooperationsprojekt zwischen dem Kinderhilfswerk World Vision e.V., der Goethe-Universität sowie dem Universitären Zentrum für Frühkindliche Bildung der Universität Fribourg und dem Sozialforschungsinstitut Kantar Public wird 2018 erneut eine Bestandsaufnahme aus einer kindlichen Perspektive erzeugen. Dabei erkennen die Studienverantwortlichen Kinder als Experten ihres eigenen Lebens an und schätzen deren Perspektive als unersetzlich für die Verbesserung der Lebenssituation von Kindern in Deutschland ein.

Die World Vision Kinderstudie 2018 setzt sich, wie die anderen Studien zuvor auch, aus einer quantitativen und qualitativen Erhebung zusammen. Für die Veröffentlichung 2018 wird eine weitere, sozial und politisch bedeutsame Thematik aufgegriffen: Flucht und das Ankommen von geflüchteten Menschen. Wie nehmen Kinder dies wahr und was denken sie darüber? Wir fragen die Kinder daher: „Was ist los in unserer Welt?“

Die Perspektiven von Kindern ernst zu nehmen und sie als Akteure anzusehen, eröffnet den Blick auf die Alltagserfahrungen von Kinder und erlaubt diese zu den sozialen Verhältnissen in Bezug zu setzen.

Ausgewählte Publikationen

World Vision (2013). Wie gerecht ist unsere Welt? Kinder in Deutschland 2013. 3. World Vision Kinderstudie. Weinheim: Beltz.

World Vision (2010). Kinder in Deutschland 2010. 2. World Vision Survey. Wissenschaftliche Leitung: K. Hurrelmann & S. Andresen. Frankfurt: Fischer Taschenbuch Verlag.

World Vision (2007). Kinder in Deutschland 2007. 1. World Vision Survey. Wissenschaftliche Leitung: K. Hurrelmann & S. Andresen. Frankfurt: Fischer Taschenbuch Verlag.