Startseite / Forschung / Nachwuchsprojekte / Archiv Nachwuchsprojekte

Archiv Nachwuchsprojekte

AMSel – ADHS-Meta-analysis on the effectiveness of Self-regulation interventions

ADHS geht häufig mit einem geringeren emotionalen Wohlbefinden und Schulschwierigkeiten einher. Da ADHS als Entwicklungsstörung auch mit Defiziten in den exekutiven Funktionen in Zusammenhang gebracht wird, hat sich gezeigt, dass Lernende mit ADHS von Selbstregulationstrainings besonders profitieren. Im Projekt AMSel führen wir aktuell eine Meta-Analyse durch, um die Wirksamkeit von Selbstregulationstraining für Lernende mit ADHS umfassend zu untersuchen.

Mehr…

Äuglein – Augenbewegungsmessungen im schulischen Leselernprozess zur begleitenden Verlaufskontrolle, Diagnostik und Intervention

Lautes Lesen gestattet eine unmittelbare Beobachtung des Leseprozesses (z.B. Lesefluss, Fehler, Wiederholungen, Auslassungen) und somit eine zeitnahe Intervention bei auftretenden Schwierigkeiten. Dies ist beim leisen Lesen erst mit Hilfe von Augenbewegungsmessungen (Eye-Tracking) möglich. Das Projekt „Äuglein“ möchte Eye-Tracking als Methode in Schulen etablieren, die Lehrern, Eltern und Kindern einen detaillierten Einblick in individuelles Leseverhalten gewährt.

Mehr…

DYNAMO – Dynamiken bedürfnisbezogener Motivation

Das Anschubprojekt DYNAMO untersucht die Zusammenhänge von Erfüllung psychologischer Grundbedürfnisse und Motivation bei Kindern und Jugendlichen. Dafür soll zunächst ein Messinstrument entwickelt werden, welches diese beiden Konstrukte in diesen Altersgruppen erfassen kann.

Mehr…

MuKi – Mutige Kinder: Verhaltensbasierte Untersuchung emotionaler Erwartungs- und Bewertungsprozesse bei multipel komplex-traumatisierten Kindern

Im Projekt MuKi wird die Belohnungserwartung von Kinder im Alter von 8–12 Jahren untersucht, die wiederholte aversive Erfahrungen in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld gemacht haben sowie wiederholt Trennungen von wichtigen Bezugspersonen erlebt haben. Emotionale Erwartungs- und Bewertungsprozesse als Vorläufer von sozialem und kognitivem Lernen stehen im Fokus der Untersuchung.

Mehr…

WiNK – Wissen in der Nachbarschaft von Kindern

WiNK will wissen: Wie ist das Bedeutungswissen von Kindern organisiert? Sind thematische Bedeutungszusammenhänge für Kinder wichtiger als taxonomische? Hängt thematisches Bedeutungswissen bei Kindern mit dem Lesen und sprachlicher Kreativität zusammen?

Mehr…