Startseite / Bildung praxisnah / Videos / Was wissen wir aus der empirischen Bildungsforschung über digitale Medien in Schule und Unterricht?

Was wissen wir aus der empirischen Bildungsforschung über digitale Medien in Schule und Unterricht?

Prof. Dr. Julia Gerick, Universität Hamburg, Aufzeichnung des Vortrags vom 30. Januar 2019, Ort: DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation

Mit zunehmender Digitalisierung aller Lebens- und Arbeitsbereiche gehen auch neue Aufgaben für Schule und Unterricht einher. Dabei geht es sowohl um die Frage, wie Schülerinnen und Schüler Kompetenzen im Umgang mit digitalen Medien erwerben können, um auf eine erfolgreiche Teilhabe an der Gesellschaft vorbereitet zu werden, als auch um die Frage, welche Potenziale digitalen Medien im fachlichen Lernen, u.a. bei der Unterstützung von Lernprozessen, zugewiesen werden können.

Im Rahmen dieses Vortrags werden vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen im Bildungssystem verschiedene Forschungsfelder im Bereich der digitalen Medien in der Schule vorgestellt und anhand von aktuellen empirischen Befunden erläutert. Dabei werden sowohl Forschungsergebnisse zu Schülerkompetenzen als auch Befunde zu relevanten Prozessmerkmalen auf Schul- und Unterrichtsebene berichtet. Der Vortrag schließt mit einer Betrachtung von aktuellen Herausforderungen und möglichen Implikationen für die Schul- und Unterrichtsentwicklung.