Startseite / Bildung praxisnah / Schulpsychologie Hessen

Schulpsychologie Hessen

Das Kompetenzzentrum Schulpsychologie Hessen ist am Institut für Psychologie, Arbeitsbereich Pädagogische Psychologie, der Goethe-Universität Frankfurt angesiedelt und wird zusammen mit dem Hessischen Kultusministerium betrieben.

Das Kompetenzzentrum Schulpsychologie Hessen ist eine wissenschaftlich angebundene Unterstützungsstruktur für die in den Staatlichen Schulämtern tätigen Schulpsychologinnen und Schulpsychologen in Hessen. Ein Bestandteil ist die Förderung des Ausbaus von systematischen Beratungs-, Präventions- und Interventionsangeboten für die hessischen Schulen.

Ziel des Kompetenzzentrums ist es, die Qualität schulpsychologischer Arbeit in Hessen sicherzustellen und den sich wandelnden Anforderungen entsprechend nachhaltig weiterzuentwickeln. Am Kompetenzzentrum werden als Schwerpunkte die folgenden Aufgaben wahrgenommen:

  • Koordination und Evaluation schulpsychologischer Beratungs- und Interventionsangebote zum Schwerpunkt "Migration und Flüchtlingsberatung"
  • Konzeption und Umsetzung von Maßnahmen zur Qualifizierung und Professionalisierung von Schulpsychologinnen und Schulpsychologen
  • Qualitätssicherung und Evalution schulpsychologischer Methoden, Projekte und Maßnahmen sowie von Präventions- und Interventionsprogrammen
  • Austausch zwischen neuesten Erkenntnissen aus der Wissenschaft und aktuellen Fragestellungen aus der Praxis

 

Das Kompetenzzentrum ist unter der Telefonnummern 069/798-35384 telefonisch zu folgenden Zeiten erreichbar:

  • montags und mittwochs zwischen 13:00 und 16:00 Uhr,
  • dienstags zwischen 8:00 und 16:00 Uhr sowie
  • donnerstags zw. 13:00 und 14:00 Uhr.


Eine Kontaktaufnahme ist auch über folgende E-Mail-Adresse möglich: aW5mb0Brb21wZXRlbnp6ZW50cnVtLXNjaHVscHN5Y2hvbG9naWUtaGVzc2VuLmRl