Aktuelles
Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen / Frankfurter Forum 2019: Diagnostik und Förderung von Motivation

Frankfurter Forum 2019: Diagnostik und Förderung von Motivation

Frankfurt/Main, 28. März 2019 – Das 9. Frankfurter Forum auf dem Campus Westend widmet sich dem Thema "Diagnostik und Förderung von Motivation". Die von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditierte Fortbildungsveranstaltung ist kostenlos. Interessierte können sich ab sofort anmelden.

Zu den wichtigsten individuellen Voraussetzungen erfolgreichen Lernens gehören neben kognitiven Kompetenzen zweifelsohne motivationale Orientierungen und weitere motivationale Merkmale.

Um aktuelle Ansätze und Erkenntnisse zur Diagnostik und Förderung lernrelevanter Motivation vorzustellen und zu diskutieren, lädt das 9. Frankfurter Forum am 28. März 2019 in das Casinogebäude auf dem Campus Westend ein. Auch in diesem Jahr ist es gelungen, ausgewiesene Expert/-innen als Referent/-innen zu gewinnen. In Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Schulpsychologie Hessen werden zudem gleich mehrere Workshops angeboten, die sich mit unterschiedlichen praxisrelevanten Aspekten der Motivationsdiagnostik und -förderung befassen. Nach den jeweiligen Vorträgen und in den Workshops haben Teilnehmende außerdem die Möglichkeit, mit den Referentinnen in den Dialog zu treten und Fragen zu stellen.

Die von der Hessischen Lehrkräfteakademie akkreditierte Fortbildungsveranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist jedoch erforderlich.
Teilnahmebescheinigungen werden im Rahmen der Veranstaltung ausgestellt.

Das Frankfurter Forum ist eine Veranstaltung der Herausgeber der Reihe „Hogrefe Schultests“ in Zusammenarbeit mit der Goethe-Universität Frankfurt am Main, der Akademie für Bildungsforschung und Lehrerbildung (ABL), der Gesellschaft zur Förderung der Pädagogischen Forschung (GFPF) sowie dem DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation mit dem Ziel, die pädagogische Praxis mit den Möglichkeiten der aktuellen Forschung vertraut zu machen.

 

Wann? 28. März 2019

Wo? Goethe-Universität Frankfurt am Main, Casinogebäude auf dem Campus Westend, Renate-von-Metzler-Saal, 1. Stock, Raum 1.801

 

Veranstaltungsflyer (pdf)

Zur Anmeldung

 

Programm


10:00 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. Marcus Hasselhorn (DIPF | Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation) und Prof. Dr. Tim Engartner (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

10:10 Uhr Vortrag: Diagnostik von Zielorientierung in Lern- und Leistungssituationen
Prof. Dr. Birgit Spinath (Universität Heidelberg)

Kaffeepause

11:25 Uhr Vortrag: Diagnostik von Motivation im Schulalltag
Prof. Dr. Regina Vollmeyer (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Mittagspause

13:15 Uhr Workshops

(a) Motivationsdiagnostik in der schulpsychologischen Beratung
Dr. Gerhard Bachmann und Dr. Natalie Vannini (Kompetenzzentrum Schulpsychologie Hessen)

(b) Förderung der Motivation bei Schulabsentismus
Petra Steinheider-Idelberger und Anna Sedlak (Kompetenzzentrum Schulpsychologie Hessen)

(c) Motivationsprobleme und Verhaltensauffälligkeiten in der Schule
Dr. Ludger Busch (Staatliches Schulamt Friedberg) und Dr. Thomas Dreisörner (Goethe-Universität Frankfurt am Main)

Kaffeepause

14:30 Uhr Vortrag: Prinzipien und Ansätze der Förderung von Motivation in der Schule
Prof. Dr. Tina Hascher (Universität Bern)

15:30 Uhr Veranstaltungsende