Aktuelles
Startseite / Aktuelles / Mitteilungen / Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs veröffentlicht ersten Bilanzbericht

Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs veröffentlicht ersten Bilanzbericht

Die Unabhängige Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs hat sich zum Ziel gesetzt, sämtliche Formen von sexuellem Kindesmissbrauch in der Bundesrepublik Deutschland und in der ehemaligen DDR zu untersuchen. Vorsitzende der Kommission ist Prof. Dr. Sabine Andresen von der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Frau Andresen ist Mitglied im Leitungsgremium (Scientific Board) des IDeA-Zentrums.

Der Bericht besteht aus zwei Bänden:

  • Band I beinhaltet neben der Dokumentation der Arbeit der Kommission auch Ergebnisse, Schlussfolgerungen und Empfehlungen.
  • In Band II erzählen Betroffene in eigenen Worten von ihrer Vergangenheit, ihren Wünschen und Hoffnungen. Die 30 Berichte führen eindrücklich vor Augen, was sexuelle Gewalt in Kindheit und Jugend, das lange Schweigen und der Kampf um Gerechtigkeit für das Leben von Betroffenen bedeuten.

 

Zur Website der Unabhängigen Kommission zur Aufarbeitung sexuellen Kindesmissbrauchs

Zum Download des Berichts