Aktuelles
Startseite / Aktuelles / Mitteilungen / „Schule weiter denken. Was wir aus der Pandemie lernen“

„Schule weiter denken. Was wir aus der Pandemie lernen“

Neues Buch mit Beiträgen von IDeA-Mitgliedern beleuchtet Herausforderungen des deutschen Bildungssystems

Wie muss Schule weiterentwickelt werden, damit sie ihren gesellschaftlichen Auftrag auch in Zukunft erfüllen kann? In dem jetzt erschienenen Buch „Schule weiter denken. Was wir aus der Pandemie lernen“ gehen Bildungsexpert*innen dieser Frage nach. Dabei befassen sie sich mit Themen wie dem digitalen Lernen, dem Bildungsföderalismus und der Autonomie von Schulen, die gerade durch die Covid-19-Pandemie ins Zentrum der gesellschaftlichen Debatte gerückt sind.

Beigetragen haben mit Prof. Dr. Mareike Kunter und Dr. Franziska Baier-Mosch auch zwei IDeA-Mitglieder, Herausgeber ist (u.a.) Prof. Dr. Kai Maaz, der kommende Woche zu genau diesem Thema die IDeA-Vortragsreihe (alle Infos hier) eröffnen wird.

Maaz, K. & Becker-Mrotzek, M. (Hrsg.). (2021). Schule weiter denken. Was wir aus der Pandemie lernen. Berlin: Dudenverlag.

Alle Informationen zum Buch auf der Website des Verlags.