Aktuelle Meldungen
Startseite / Aktuelles / Aktuelle Meldungen / 2 Stellen im „Schule macht stark – SchuMaS“-Forschungsverbund

2 Stellen im „Schule macht stark – SchuMaS“-Forschungsverbund

zum nächstmöglichen Zeitpunkt, 100% / 50%, befristet, E 8 / E 13 TV-H, DIPF Frankfurt / Berlin, Bewerbungsfrist: 6. / 15. August 2021

Die Abteilung Struktur und Steuerung des Bildungswesens sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt:

Eine*n wissenschaftliche*n Mitarbeiter*in für den Bereich Transfer und Kommunikation in der Projektkoordination des „Schule macht stark – SchuMaS“-Forschungsverbundes

und

Eine Assistenz im Regionalzentrum Berlin des „Schule macht stark – SchuMaS“-Forschungsverbundes

Der Forschungsverbund „Schule macht stark – SchuMaS“ begleitet und unterstützt die Schulentwicklung, die Unterrichtsentwicklung (mit Schwerpunkt Deutsch- und Mathematikunterricht), die Professionalisierung der pädagogisch-didaktisch Tätigen sowie die Vernetzung in den Sozialraum an deutschlandweit 200 Schulen in herausfordernden sozialen Lagen im Bereich der Primar- und Sekundarstufe I über einen Zeitraum von 5 Jahren. Der Forschungsverbund ist interdisziplinär angelegt und setzt sich aus 13 Verbundeinrichtungen zusammen. Die Gesamtkoordination der Verbundarbeit erfolgt durch das DIPF. Am DIPF sind zudem zwei der vier Regionalzentren des Verbundes angesiedelt, über die die Zusammenarbeit mit den Schulen erfolgt.

Zur vollständigen Stellenausschreibung Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Zur vollständigen Stellenausschreibung Assistenz