PROfessio
PROfessio

Leitung

Team

Finanzierung

Laufzeit

10/2011 - 06/2014

Projekt PROfessio

Wissen und Handeln in der Sprachförderung zwischen Kita und Grundschule

Das Projekt PROfessio untersucht die Kompetenzen sowie die Professionalisierung von pädagogischen Fachkräften im Bereich der Sprachförderung anhand der zentralen Dimensionen ‚Fachwissen‘ und ‚Handlungskompetenz‘.

Die Forderung nach einer effektiven Sprachförderung – vorrangig für Kinder mit Deutsch als Zweitsprache – ist seit vielen Jahren ein Kernthema der Bildungs- und Integrationspolitik. Eine Folge ist die Erweiterung des Arbeitsspektrums  pädagogischer Fachkräfte  (PFK) im Elementar- und Primarbereich um die Aufgabe der Sprachförderung. Unklar ist jedoch, ob die PFK aufgrund ihrer Qualifikation und der Rahmenbedingungen diese  Anforderung erfüllen können. Erste Studien zeigen, dass PFK durch die derzeitigen Aus- und Weiterbildungen auf diese Aufgabe nicht zufriedenstellend vorbereitet sind (Fried 2007; Tracy/Ludwig/Ofner 2010).

PROfessio untersucht das Fachwissen und die sprachliche  Handlungskompetenz von PFK, die mit Kindern zwischen 0;6 bis 3 Jahren bzw. mit Kindern im Vorschulalter Sprachförderung in Kleingruppen durchführen. Dazu werden das Fachwissen der PFK über sprachwissenschaftliche Grundlagen, Erst- und Zweitspracherwerb, Sprachstandserhebung und Sprachförderung erhoben und die sprachliche Handlungskompetenz in der Fördersituation erfasst. Für die PFK, die mit Vorschulkindern arbeiten, wird darüber hinaus die Veränderung des Fachwissens und der Handlungskompetenz im Verlauf einer projektintern konzipierten Fortbildungssequenz erfasst.

Ausgewählte Publikationen

Geist, B., & Grimm, A. (2012). …, weil der Igel im Winter schläft. Diagnostik und Förderung für die Nebensatzbildung bei Kindern mit DaZ. Grundschule Deutsch, 36, 24-26.

Kersten, A., Geist, B., & Voet Cornelli, B. (2011). Mehrsprachigkeit. Mythen und was dahinter steckt. KiTa aktuell HRS, 89–91.

Müller, A. (2014). Profession und Sprache: Die Sicht der (Zweit-)Spracherwerbsforschung. In: T. Betz & P. Cloos (Hrsg.), Kindheit und Profession (pp. 66-83). Weinheim: Beltz Juventa.