FLUX
FLUX

Leitung

Team

Finanzierung

Loewe Logo

(bis 09/2014)

 

DIPF-Logo

Projekt FLUX

Erfassung kognitiver Leistungsschwankungen im Schulalltag

Das Projekt FLUX untersucht tagtägliche kognitive Leistungsschwankungen im Schulalltag.

Im Fokus steht das Arbeitsgedächtnis, das für das simultane Speichern und Verarbeiten von Informationen zuständig ist und Intelligenz- und Schulleistungen beeinflusst. Ziel des Projektes ist es, kognitive Leistungsschwankungen im Schulkontext mit Hilfe von Ambulatory Assessment Methoden zu untersuchen. In Zusammenarbeit mit Kolleginnen und Kollegen der Abteilung Technology Based Assessment am DIPF wurden spielerische Denkaufgaben für die Verwendung auf Android-Smartphones entwickelt, so dass Schwankungen kognitiver Leistungen mehrmals täglich über repräsentative Zeiträume von mehreren Wochen innerhalb des Schuljahres erfasst werden können. Auf den mobilen Geräten werden Arbeitsgedächtnis- und Verarbeitungsgeschwindigkeits-Aufgaben bearbeitet, sowie kurze Fragen zu Stimmung, Motivation und Schlaf beantwortet. Bei Teilstichproben wird die tägliche körperliche Aktivität mittels Actigraphie untersucht. In Prä- und Post-Erhebungen erfolgt die Erfassung von Schulleistungen, fluider Intelligenz und Hintergrund-Variablen. Die Bedeutung tagtäglicher Schwankungen in kognitiven Leistungen für fluide Intelligenz und Schulleistungen sowie deren Zusammenhang mit Schwankungen in Stimmung, Motivation, Schlaf und körperlicher Aktivität werden sowohl auf Gruppenniveau als auch auf dem Niveau des Individuums mittels Mehrebenen- und Zeitreihenverfahren untersucht.

Ausgewählte Publikationen

Dirk, J., & Schmiedek, F. (in press). Fluctuations in elementary school children's working memory performance in the school context. Journal of Educational Psychology.

Könen, T., Dirk, J., & Schmiedek, F. (2015). Cognitive benefits of last night's sleep: Daily variations in children's sleep behavior are related to working memory fluctuations. Journal of Child Psychology and Psychiatry, 56, 171-182. doi:10.1111/jcpp.12296

Kühnhausen, J., Leonhardt, A., Dirk, J., & Schmiedek, F. (2013). Physical activity and affect in elementary school children’s daily lives. Frontiers in Movement Science and Sport Psychology, 4:456. doi:10.3389/fpsyg.2013.00456 (http://www.frontiersin.org/movement_science_and_sport_psychology/10.3389/fpsyg.2013.00456/abstract)

Leonhardt, A., Könen, T., Dirk, J., & Schmiedek, F. (in press). How differentiated do children experience affect? An investigation of the within- and between-person structure of children's affect. Psychological Assessment.