Aktuelles
Startseite / Aktuelles / Veranstaltungen / Grundschulpädagogik zwischen Wissenschaft und Transfer

Grundschulpädagogik zwischen Wissenschaft und Transfer

26. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft vom 27. bis 29. September 2017 an der Universität in Landau unter anderem mit Vorträgen von IDeA-Mitgliedern

Die Tagung richtet sich an Wissenschaftler/innen, Lehrkräfte, Studierende und pädagogische Fachkräfte. In insgesamt 14 Symposien und 79 Einzelvorträgen sowie einer Poster-Session findet eine vertiefte Auseinandersetzung mit dem Tagungsthema statt. Thematisiert werden zudem die Möglichkeiten des Transfers grundschulpädagogischer Forschung und angrenzender Disziplinen in die Unterrichtspraxis sowie die Erforschung der Bedingungen, damit ein solcher Transfer gelingt.

Zur Website der Veranstaltung

Auszug aus dem Programm

Mittwoch, 27.09.2017, 16.00 bis 16.30 Uhr
"Ich sehe was, was du nicht siehst" - Profitieren Studierende bei der videobasierten Unterrichtsanalyse von Peer Feedback?
Nicola Meschede, Katja Adl-Amini & Ilonca Hardy

Mittwoch, 27.09.2017, 16.35 bis 17.05 Uhr
Entwicklung von Reflexionskompetenz bei Lehramtsstudierenden im ePortfolio
Nadine Weber & Diemut Kucharz

Donnerstag, 28.09.2017, 13.15. bis 14.15 Uhr
Poster: Bildung für nachhaltige Entwicklung im Sachunterricht: Wie lässt sich das Wissen von SchülerInnen und Grundschullehrkräften valide erfassen?
Rosa Hettmannsperger, Susanne Mannel & Ilonca Hardy

Freitag, 29.09.2017, 9.30 bis 11.45 Uhr
Symposium: Sprache fördern - Sprache lernen - Sprache erfassen – Möglichkeiten und Grenzen der Kombination sprachbezogener Kinderdaten
Katja Koch & Diemut Kucharz
Vortrag 3: Sprachliche Bildung von Kindern gestalten–Kinder im Fokus
Karin Kämpfe, Sandra Rezagholinia, Diemut Kucharz & Tanja Betz
Vortrag 4: Sprachförderbedarf und Sprachprofile bei unterschiedlichen Spracherwerbstypen im Kindergarten-Analysen aus dem BiSS-Entwicklungsvorhaben TRIO
Sina Huschka, Janin Brandenburg, Jan-Henning Ehm, Petra Schulz & Marcus Hasselhorn

Freitag, 29.09.2017, 11.15 bis 11.45 Uhr
SchülerInnen in der Zusammenarbeit mitdenken?! Potentiale der Kindheitsforschung für die Professionalisierung von Lehrkräften
Laura B. Kayser
, Nicoletta Eunicke & Tanja Betz